top of page

Bürger*innenKRAFTwerk - saubere Energie für alle!

Die Sonne ist die größte uns verfügbare Energiequelle. Ihre Einstrahlung auf die Erde kann mit Hilfe von Photovoltaik (PV) zur Stromerzeugung genutzt werden.

In Niederösterreich (NÖ) gibt es 40.000 PV Anlagen, welche zu rund 80 Prozent von Privathaushalten errichtet wurden. Damit werden rund 2% Prozent des NÖ Strombedarfs mittels Photovoltaik geerntet. Bis 2030 sollen es 400.000 Anlagen sein, die dann 20% des Stroms bereitstellen. In vielen NÖ Gemeinden wurden bereits PV-Anlagen mit Bürgerbeteiligung errichtet. Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an den Kosten und erhalten im Gegenzug Grünen Strom zu günstigen Preisen. Erneuerbare Energie schont das Klima, die Bürger*innenbeteiligung das Budget. Sonnenstromprodzuent*innen profitieren von der Sicherheit stabiler Abnahmevereinbarungen.

Energie-Akteur*innen gesucht! Alle, die Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugen, dürfen diesen bald innerhalb der Gemeinde verkaufen!

Die EU-Richtlinie „Saubere Energie für alle Europäer“ verändert die derzeitigen rechtlichen Rahmenbedingungen. Strom aus erneuerbaren Energiequellen darf nun von Nachbar zu Nachbar gehandelt werden. Damit das gut funktioniert, sieht die neue Regelung die Gründung von lokalen Energiegemeinschaften vor, an der sich die Bürger*innen als Energie-Akteur*innen beteiligen sollen.

Im Verein Bürger*innenKRAFTwerk-Schönbühel-Aggsbach soll nun eine regionale #Energiegemeinschaft eingerichtet und CO2-Kompensation für Private und Firmen angeboten werden, indem #Projekte für erneuerbare Energie unter Beteiligung von Energie-Akteur*innen realisiert werden.

Beteilige dich am Bürger*innenKRAFTwerk und mach bei der Planung und Umsetzung erster Projekte mit.

Erfahre mehr zur #Energiegemeinschaft-Schönbühel-Aggsbach unter www.schb-aggs.at/energiegemeinschaft.


59 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page