top of page
IMG_20220416_123632.jpg
Amphibien- Lebensraum Schönbüheler Auen schützen

Der Rückgang der Amphibienpopulationen in den letzten Jahrzehnten ist besorgniserregend. Alle in Österreich heimischen Arten gelten als gefährdet (GEPP, 1983)

Die Ursachen sind eine Austrocknung der kleinen Laichplätze durch Entwässerungen und Regulierung von Fließgewässern, intensiver Einsatz von Düngemitteln und Bioziden, die zunehmende Ausräumung der Vielfalt im Grünland und die Zunahme des Straßenverkehrs durch verstärkte Mobilität als allgemeiner Trend der letzten Jahrzehnte. Froschzäune mit Fangkübeln können eine erste Abhilfe schaffen, erfordern jedoch den Einsatz zahlreicher Freiwilliger. 

Amphibien bekommen Unterstützung

  Amphibien sind weltweit stark im Rückgang und gehören zu den weltweit am meisten gefährdeten Wirbeltieren, daher sind umfassende Maßnahmen zum Schutz nötig. Als private Initiative gestartet, um nicht weiter nur zuzusehen wie Amphibien unter die Räder kommen hat Eva Zemann aus Aggsbach mit viel persönlichem Engagement diese Initiative zur Rettung der Amphibien an der B33 begonnen.

Mit Unterstützung des Naturschutzbund NÖ, der NÖ-Straßenverwaltung und den vielen Zaunbetreuer*innen hat sich hier in Schönbühel-Aggsbach ein Krötenzirkus zusammengefunden der jedes Frühjahr dafür sorgt, dass tausende Amphibien gesichert zu ihren Laichgewässern gelangen.

IMG_20220412_210254.jpg

Fehlen die Nachkommen wirkt sich das dann auch auf viele andere Lebewesen aus

kroetentaxi_21-07.jpg

hier erfährst du etwas über den Krötenzirkus an der B33 zwischen Schönbühel und Aggsbach 

Krötenzirkus B33

 mach mit!  

Zwischen Schönbühel und Aggsbach sind es überwiegend Erdkröten die hier noch in großer Zahl an den Hängen ihren Lebensraum haben. 10 Jahre alt können Kröten werden und sie kommen immer wieder zu ihrem Laichgewässer zurück, wobei sie bis zu 5 Kilometer Weg zurücklegen. Die Laichgewässer in der Schönbüheler-Au werden jedoch durch die B33 regelrecht abgeriegelt und wird deshalb hier zur Laichsaison ein Krötenzaun errichtet.Zur Betreuung braucht es viele Freiwillige.

Mach mit im Krötenzirkus 

🐸🐸🐸 🎪

 

werde freiwilliges Mitglied der Gruppe Krötenzirkus B33 

In der Gruppe vernetzen sich Zaunbetreuer*innen, teilen Infos, 📷 Bilder und Videos,  ..